Angebote für Schüler oder Studierende – PC-Systeme

Wie jedes Jahr helfen wir gerade Familien den “Richtigen” zu finden.

In den Schulen kommt immer mehr das digitale Zeitalter an. Viele Kinder müssen heut zu Tage Hausaufgaben digital einreichen, in Zeiten wie Corona von zu Hause lernen oder gar am Unterricht teilnehmen. Dies stellt viele oft vor eine Herausforderung. Die Technik ist teuer, soll viele Bedürfnisse abdecken aber man weiß auch nicht was zum eigentlichen Bedarf gehört.

Ganz klar unterstützen wir Sie hier bei der richtigen Auswahl und helfen Ihnen dem Bedarf entgegenzutreten und das Optimum an Nutzbarkeit für Sie zu gewinnen.

In einem unserer anderen Beträge sind wir bereits auf die Unterschiede zwischen Notsbooks und PCs eingegangen. Darin erklären wir bereits die Vor- und Nachteile der Systeme. Aber was genau brauch ich nun für die Schule oder das Studium?

Für zu Hause ist unserer Meinung nach ein richtiger PC unausweichlich. ob in der gemeinsamen Nutzung mit Anderen, oder auch in der alleinigen Varantie ist dabei nicht erhblich. Wichtig hier ist die Ausstattung, Haltbarkeit und Sichherheit besonders für die kindgerechte Nutzung. Wir sprechen dabei, von Installtionen, die mit fachmänischer Hilfe (gern durch uns) hilft zum Kinderschutz beizutragen. Die für Aufklärung und klare Verhaltensweisen bei den Familien sorgen und Nachhaltigkeit darbieten.

Natürlich kann solch ein PC nicht mit in die Schule genommen werden. Dazu braucht es leider andere Technik.

Hier kommt man am besten mit einem kleinen, leichten Notebook oder einen Tablet voran.

Notebook vs. Tablet

Notebook

Tablet

Vorteile

  • Leistungsfähiger
  • längere Garantie
  • Anzahl der Anschlüsse deutlich höher und vielfältiger (Cardreader, LAN, Bluetooth, WLAN, USB oft mehrfach, HDMI, DP, CD-Laufwerke usw.)
  • Mehrere Displays anschließbar
  • Hardwaretastatur (besser zum Schreiben)
  • deutlich höherer Speicherplatz
  • Kombatiblität nicht so eingeschränkt wie bei den Anbieternd der Tablets (Apple, Samsung, Google, usw.)
  • oft beschränkt Aufrüstbar (Arbeitsspeicher, Speicher)
  • größere Displays

Vorteile

  • Preis meist günstiger
  • leichter (Gewicht)
  • Mobil und klein
  • Touch
  • Angenehmes Surfen und multimedial besser
  • Akkulaufleistung meist deutlich höher
  • Besser für Handmitschriften durch ggeignete Apps

Nachteile

  • Preis
  • Gewicht und Größe
  • Akkulaufleistung meist geringer
  • Multimediale Fähigkeiten sind nicht ganz so umfangreich und gut.

Nachteile

  • Leistungsfähigkeit meist viel geringer
  • geringer Speicherplatz
  • wenig Anschlüsse (meist nur 1 x USB)
  • nicht aufrüstbar
  • Kompatibilität zu anderen Produkten meist eingeschränkt

Fazit:

Ein Notebook ist meist besser für Personen die …

  • unterwegs viel schreiben, Grafikanwendungen nutzen oder PC-Spiele spielen
  • volle Kompatibilität zum Rest der Computer-Welt wollen
  • den Laptop zum Speichern von Daten benutzen

Fazit:

Ein Tablet ist meist besser für Personen die …

  • nur ab und zu mobil arbeiten
  • ein Gerät zum Internet-Surfen, für Entertainment und einfache Spiele suchen
  • auf lange Akkuzeiten Wert legen

Sie haben das richtige Gerät gefunden. Was ist noch zu beachten?:

Die Gefahren für Kinder am PC

Im digitalen Zeitalter und zum Schutze unserer Kinder gehört es dazu, die Gefahren zu erkennen und zu lernen, damit umzugehen. Als Unternehmen beraten wir seit mehr als 17 Jahren sehr ausführlich unsere Kunden zu dieser Thematik. Dabei helfen wir bei der Auswahl der geeigneten Software, sowie beim Durchblicken diverser präventiver Möglichkeiten zum Schutz unserer Liebsten.

Hier geben wir eine kleine Übersicht der möglichen Risken mit denen wir täglich konfontiert werden und was für Ansätze zur Lösung wir beraten.

Gefahren

Schutzmaßnahmen

Cybermobbing Aufklärung, Intensive Beratung der Eltern, Erstatten von Anzeigen, Quellenerkennung, Möglichkeiten Chats einzustellen (Safe Modes, Kindermodus)
Privatsphäre Aufklärung, Intensive Beratung der Eltern, (welche Informationen werden wo geteilt. Hier ist Datenschutz eines der wichtigsten Themen. Insbesondere im spielerischen Bereich sollte hier gut darüber nachgedacht werden welche Daten veröffentlich oder geteilt werden)
Nutzung von zusätzlicher Pheripherie (Webcam, Kamera, Audio) Einschränkung durch Software, Einsatz zusätzlicher Hardware, Mechanismen zur Deaktivierung oder Unnutzbarkeit ausnutzen, Aufklärung, Intensive Beratung der Eltern
Viren, Schadsoftware, Malware Einsatz und Einschränkung von geeigneter  Schutzsoftware, Firewalls, regelmäßige Besuche in Fachwerkstatt zur Wartung, Aufklärung, Intensive Beratung der Eltern und Kindern
Spielsucht Beschränkung durch Zusatzsoftware, Aufklärung, Intensive Beratung der Eltern
Versteckte Gebühren Erstellung von “Kinderkonten” mit “Eltern-Freigaben”, Spielauswahl gemeinsam betrachten gerade wenn Zahlungsinformationen bei Beginn eines Spieles abgefordert werden., Aufklärung, Intensive Beratung der Eltern
Straftäter Aufklärung, Intensive Beratung der Eltern und der Kinder
Strafen wegen “das hab ich nicht gewusst” Download und Verbreitung von Musik, Filmen, Urheberrechtlich geschützen Werken und Software ist auch in den heutigen Zeit trotz vieler bekannter medienwirksamer Fälle noch immer ein erhbliches Problem. Hier hilft nur Aufklärung, Intensive Beratung der Eltern und Kinder.

Sicherlich waren das längst nicht alle Gefahren und Möglichkeiten, dies sindoch die bekanntesten.

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an!

[Form id=”1″]

Notebook oder PC-Tower ?

Die “Schnelle PC Hilfe” (Stefan Lünse) klärt für Sie auf:

Immer wieder werden wir als Unternehmen gefragt, welches System das bessere ist oder besser geeignet wäre –  für ein Schulkind im Homeschooling, den Mitarbeiter im “Home-Office” oder für die allgemeine Nutzung sowohl von Einzelnen als auch mehreren Mitgliedern einer Familie oder eines Unternehmens. Um das genauer zu beantworten, müssen wir zunächst auf unterschiedliche Aspekte im Bedarf eingehen.

Im Laufe der letzten 17 Jahre konnte ich mir von all meinen Kunden einen guten Eindruck holen, über Langlebigkeit, Einstiegskosten, Wartungskosten und Anfälligkeit für Probleme. Mit mehr als 500 Kunden jährlich erleben wir einiges an guten und auch nicht ganz so schönen Dingen auf dem Markt.

Wir fangen mal bei dem an, was viele und vielleicht sogar die meisten meiner Kunden oft genug erfahren, gehört und sicherlich auch teuer bezahlt haben; denn es stimmt tatsächlich: “Wer preiswert kauft, kauft zweimal”

Sparen Sie nicht an den Komponenten, welche dafür da sind um die Langlebigkeit des Systems zu gewährleisten!

Ab und an wundern wir uns, dass Kunden sich wundern, wenn ein PC mehr als 400,00 € kostet. Er meint, dass alles andere darüber zu teuer ist und geht ohne Geschäft von dannen, während er sein aktuelles Smartphone (z.B. Samsung oder iPhone) dabei in der Hand hält.

Wir können als Richtwert für einen PC nach wie vor solide 1.000 € empfehlen.  Dabei spielt es noch keine Rolle ob es ein Notebook oder ein Tower PC ist. Entscheidend hier ist die richtig Hardware.

Heutzutage sind ein schneller Prozessor (unser Unternehmen empfiehlt eindeutig einen der Intel® Core™ Prozessorreihe), 16 GB RAM Arbeitspeicher und eine 500GB SSD die Grundlage all unserer Ausstattungen. Je nach Bedarf an Spielfähigkeit, höhere Leistungswerten und aktiven Grafikkarten gehen die Preise natürlich entsprechend Bergauf. Gute Grafikkarten kosten heutzutage alleine meist schon deutlich mehr als 300,00 €.

Was unterscheiden nun die beiden Systeme voneinander?

Die Unterschiede Notebook  / PC-System (Tower):

Notebook

PC-Tower

Vorteile:

  • transportabel
  • kleiner und handlicher
  • ideales Zweitgerät oder für mobilies Arbeiten (nicht Home-Office)

Nachteile:

  • geringere Garantie (max. 3 Jahre)
  • einzelne Komponenten schlecht tauschbar
  • sehr hoher Preis sobald besserere Verarbeitung der Gehäuse
  • Anfälligkeit für Defekte einzelner Baugruppen sehr hoch
  • Wartung der Lüfter sehr kostenintensiv
  • begrenzt nachrüstbar
Vorteile:

  • hohe Garantie möglich (bei uns 5 Jahre Standard)
  • meist technisch bessere Ausstattung beim gleichen finanziellen Einsatz
  • Tauschbarkeit einzelner Komonenten
  • Nachrüstbarkeit meist für alle Komponenten gegeben
  • hohe Lebensdauer (10 bis 15 Jahre sind keine Seltenheit)
  • geringe Wartungskosten

Nachteile:

  • für Transporte ungeeignet
  • Platzbedarf höher
  • sep. Bildschirm, Tastatur + Maus erforderlich
Ein PC-Arbeitsplatz sollte stets so ausgesattet sein, wie man es aus dem Büro heraus kennt. Insbesondere für unsere Kleinen sollte darauf geachtet werden, denn eine falsche Körperhaltung verursacht Probleme. Schmerzen in Hals, Rücken, Armen, Beinen und lang anhaltende, durchaus nicht reversible Fehlstellungen sind einige der möglichen Folgen. Unsere Kinder sind mittendrin im digitalen Zeitalter, deswegen ist insbesondere hier darauf zu achten, dass der Arbeitsplatz eines Kindes entsprechend ausgestattet ist. Die Kinder befinden sich im Wachstum und sitzen heute schon viel länger an den Geräten, als dies vor 20 Jahren der Fall war.
Hat man die geeignete Wahl für einen Computer / PC / Notebook / Laptop / Tablet (wir reden immer noch davon das alles das Gleiche ist, nur die Bauform ist eine andere) gefunden, dann sollte man sich überlegen, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, um eine solide Arbeitsgrundlage zu erhalten.

Nachfolgende Zusatzausstattungen erhalten Sie natürlich auch bei uns im Geschäft:

Software kostenfrei

Software kostenpflichtig

  • Mozilla Firefox
  • OpenOffice oder libreOffice (als Ersatz für MS-Office)
  • PDF24
  • Adobe Acrobat Reader
  • VLC Media Player
  • Picasa 3.9
  • Personal Backup
  • 7Zip
  • CD-Burner XP
  • Mozilla Thunderbird (Als Ersatz für MS-Outlook)

Sie sollten Programme, die angebleich bessere Treiber finden, Registry beräumen und ihren PC angelblich schneller machen unbedingt meiden. Im Normafall passiert genau das Gegenteil. Ein Grund für den Besuch bei uns (“Schnelle PC Hilfe”), um den daraus resultierenden Schaden zu beheben.

Diese Art von Software löscht und bereinigt nach statisch vorgegebenen Werten Einträge in Registry (dem Herz des Windows-Systems), löscht veraltetete Dateien welche durchausauch von Updates immer mal noch gebraucht werden. Wir empfehlen hier auf die Kompetenz unserer stets freundlichen und vollausgebildeten Fachleute zurückzugreifen. Die meisten aller Fehler lassen sich in Kürze besser lösen, wenn kein Programm zuvor “Unsinn” machte.

  • Microsoft Windows 10 pro
  • Microsoft Windows 11 pro
  • Eset Internet Security
  • Microsoft Office 2019, 2021 in Home, Home & Business (minnimal Anfrorderung für Gewerbe), Pro
  • Adobe Acrobat DC Pro
  • Tapi Call
  • Softwarenetz Rechnung

Diese Produkte sind gute Empfehlungen für den privaten aber insbesonders für den gewerblichen Gebrauch. Für die richtige Aufgabe das passende Werkzeug zu finden ist oft nicht einfach. Lassen Sie sich durch uns helfen und vereinbaren Sie doch einen Beratungstermin.

Angesichts der auch wachsenden Datenschutzproblematik profitieren sie inbesondere bei “Schnelle PC Hilfe” durch zertifizierte Fachkompetenzen im Datenschutz. Stefan Lünse ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter, Datenschutzauditor und IT Berater mit teils über 20 Jahren Berufserfahrung.

Peripherie

Um zu arbeiten:

  • Bildschirm
  • Drucker, Scanner
  • Kopierer oder Multifunktionsgerät
  • Tastatur
  • Maus
  • ggf. Handauflagen
  • Lautsprecher
  • Headset
  • Webcam

Damit man gut sitzt und alles läuft:

  • Bürostuhl mit ergonomischer Lehne
  • Schreibtisch (ggf. Höhenverstellbar)
  • Schreibtisch Zusatzbeleuchtung
  • Überspannungsschutz Steckdosenverteiler